Nur eine private Unfallversicherung deckt die Folgen dauernder Invalidität

Rund 782.200 Menschen verletzten sich in Österreich im 2018 bei Unfällen schwer. Unfälle im Haushalt (308.300) sowie Freizeitunfälle (280.400) passieren am häufigsten während in der Arbeit/Schule (112.300) sowie im Verkehr (81.200) die Anzahl der Unfälle eher zurück geht. Mehr als 800 Unfälle ereignen sich täglich in den Haushalten. Lediglich 16 Prozent der Unfälle sind im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung gedeckt.(Quelle: Kuratorium für Verkehrssicherheit)

Finanzielles Risiko reduzieren

Die private Vorsorge hilft auch das finanzielle Risiko von unvorhergesehenen Ereignissen zu minimieren. Es kann jedoch auch passieren, dass eine Versicherung nicht mehr benötigt wird oder die Versicherungsgesellschaft gewechselt werden möchte.

Was ist überhaupt eine Lebensversicherung?

Eine Lebensversicherung ist eine Individualversicherung, die das biometrische Risiko (meist Todesfall oder Langlebigkeit) der versicherten Person wirtschaftlich absichert. Lebensversicherungen sind Personenversicherungen, da das versicherte Risiko direkt in der Person liegt. Im Lebensversicherungsvertrag wird eine Versicherungsleistung vereinbart, die im vertraglich vereinbarten Versicherungsfall an den Versicherungsnehmer oder einen anderen Bezugsberechtigten ausgezahlt wird. …

Vorsorge und Absicherung: Lebensversicherung

In letzter Zeit wurde immer wieder über die Sinnhaftigkeit der privaten Pensionsvorsorge in Form einer Lebensversicherung diskutiert. Macht eine private Vorsorge in Form einer Lebensversicherung Sinn oder nicht? Fakt ist, dass an der sogenannte 2. und 3. Pensionssäule kein Weg vorbeiführt, da sich der Staat Österreich das derzeitige Pensionssystem im …